Erstellung Unternehmenswertgutachten für eine Rechtsanwaltskanzlei

Zwecks Einbringung des Kanzleibetriebes in eine neu gegründete GmbH war zum Nachweis des Verkehrswertes die Bewertung des Rechtsanwaltsbetriebes erforderlich.

Im vorliegenden Fall wurde die Kanzlei eines Rechtsanwalts in eine Rechtsanwalts GmbH eingebracht. Im Zuge dieser Einbringung verlangte das Finanzamt ein Unternehmenswertgutachten des Einzelunternehmens. Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand in der Bewertung des bestehenden Klientenstocks des Rechtsanwalts sowie des bestehenden Beratungsvertrages mit einem Großkunden.